Mit Käse


Japanische Hamburger – Hanbaagu by annoyedkitten
November 14, 2011, 19:33
Filed under: Asiatische Küche, Japanische Küche | Schlagwörter: , ,

In Japan gibt es viele Gerichte, die aus dem Westen übernommen wurden und an die Landesküche angepasst sind. Omrice gehört dazu genau wie Hanbaagu, japanische Hamburger.
Dieses Gericht hat aber mehr mit unseren Frikadellen zu tun als mit amerikanischen Hamburgern. Das Fleisch wird mit Panko, Zwiebeln und Ei gemischt so dass es sehr locker wird. Die Hamburger werden dann meistens mit einer einfachen Sauce übergossen und mit gekochten Kartoffeln, Gemüse oder einfach Reis serviert.

japanische Hamburger (2 Stück)
Zubereitungszeit 30 Minuten

  • 200g Rinderhack
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 kleines Ei
  • 2 El Milch
  • 50g Panko (japanisches Paniermehl)
  • 2 El Öl
  • Salz und Pfeffer
  • 100 ml Wasser
  • 3 El Ketchup
  • 1 El Sake
  • 2 El Worcestersauce
  • 1 Tl Sojasauce
  • 1 El Butter

Das Ei mit der Milch verrühren und das Panko hinzugeben. Die Masse vermengen und einweichen lassen.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 El Öl in einer Pfanne auf mittelhohe Stufe erhitzen, und die Zwiebel darin anbraten, bis sie anfängt braun zu werden.  In eine Schüssel geben und das Fleisch hinzufügen. Salzen und Pfeffern.  Die Pankomasse darüber geben und alles gründlich zu einem weichen Teig vermengen.

Die Hälfte der Masse zu einer Kugel formen und zwischen den Händen hin und her werfen um die Luft zu entfernen. Dann zu einem Hamburger formen und die Mitte mit dem Daumen eindrücken. Dadurch sollen die Hamburger gleichmäßiger garen.

1 El Öl in einer Pfanne auf mittelhoher Stufe erhitzen, und die Hamburger hinein geben. Braten bis eine Seite gebräunt ist, dann wenden und die andere Seite ebenfalls bräunen. Nebenbei Wasser in einem Wasserkocher erhitzen. Wenn beide Seiten braun sind kochendes Wasser in die Pfanne geben so dass die Hamburger etwa zur Hälfte bedeckt sind.  Die Pfanne abdecken und etwa 10 Minuten köcheln lassen bis die Hamburger gar sind. Den Deckel entfernen und das restliche Wasser verkochen lassen.

Die Hamburger anrichten. In der benutzten Pfanne das Wasser mit dem Ketchup, Sake, Worcestersauce, Sojasauce und Butter zu einer glatten Sauce vermischen. Aufkochen lassen, bis die Sauce etwas andickt, dann über die Hamburger gießen und servieren.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: