Mit Käse


Grünes Hühnercurry by annoyedkitten
November 12, 2011, 14:13
Filed under: Asiatische Küche, Low-Carb | Schlagwörter: , , , , , , , ,

Wie versprochen nun auch ein leckeres Curryrezept zu der Currypaste. Man kann hierbei wie immer die Gemüse ganz nach Geschmack anpassen.
Ich finde grüne Gemüse ergeben dabei einfach das schönste Gesamtbild, das Auge ist ja mit,  aber auch Möhre, Blumenkohl oder Aubergine schmeckt darin sehr gut. Möhren oder Blumenkohl sollten dann aber vor dem anderen Gemüse zugegeben werden, da beide etwas länger kochen.

Grünes Hühnercurry (2 Portionen)
Zubereitungszeit 25 Minuten

  • 1 Hühnerbrust
  • 1 Portion grüne Currypaste (oder 2 Tl gekaufte Currypaste)
  • 1 El Sesamöl
  • 1 Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zucchini
  • 200g Brokkoli
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 2 Tl Palmzucker (alternativ brauner Zucker)
  • 1 El Fischsauce
  • 2 Kaffir-Limetten-Blätter

Die Hühnerbrust säuben und in Würfel schneiden. Die Zucchini längs vierteln und in dicke Scheiben schneiden, den Brokkoli in Rosen teilen. Die Paprika entkernen und würfeln und die Chili entkernen und in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Das Öl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen. Die Currypaste hinzugeben und erhitzen bis sie blubbert und aromatisch riecht. Nun das Huhn hinzugeben und braten bis es auf beiden Seiten weiß ist. Chili und Knoblauch dazu geben und 1 Minute mitbraten.

Mit Kokosmilch ablöschen und die Gemüse hinein geben. Mit Palmzucker und Fischsauce würzen, die Kaffirblätter hinein krümmeln.  Die Sauce zum Kochen bringen und dann die Hitze auf mittlere Stufe herunter schalten und etwa 10 Minuten simmern lassen bis das Gemüse gar ist, und die Sauce eindickt.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: