Mit Käse


Spaghetti mit Fleischbällchen by annoyedkitten
September 14, 2011, 18:36
Filed under: Amerikanische Küche, Italienische Küche | Schlagwörter: , , , ,

Spaghetti mit Fleischbällchen ist eines der bekanntesten italo-amerikanischen Gerichte. Fast alle von euch kennen wahrscheinlich die Szene aus Susi und Strolch wo die beiden sich einen Teller davon teilen.
Abgesehen von dem Bekanntheitsgrad ist es auch einfach sehr lecker und ziemlich einfach herzustellen, die würzigen Fleischbällchen würzen beim Kochen die simple Tomatensauce.

Spaghetti mit Fleischbällchen (2 Portionen)
Zubereitungszeit 30 Minuten

  • 250g Hackfleisch
  • 1 El Paniermehl
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 El Basilikum
  • 1 kleines Ei
  • 25g Parmesankäse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 kleine Chilischoten
  • 1 El Olivenöl
  • 400ml Dose Tomaten
  • Salz + Pfeffer
  • 250g Spaghetti

Die Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken. Den Parmesankäse reiben, die Chilischote entkernen und in dünne Scheiben schneiden.

Das Hackfleisch mit dem Paniermehl, Zwiebel, Basilikum, Ei, Käse, Knoblauch und Hälfte der Chilies verkneten, salzen und pfeffern. Gegebenenfalls mehr Paniermehl hinzu geben bis die Masse trocken genug ist um sich gut verarbeiten zu lassen. Mit einem Teelöffel Portionen abstechen und daraus Bällchen formen.

Das Olivenöl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen. Die Fleischbällchen darin rundum bräunen. Sie müssen noch nicht durchgaren. Die Tomaten und restlichen Chilies hinzu geben und für 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsanleitung zubereiten. Die Sauce zu den Nudeln geben und mit mehr Parmesankäse bestreuen.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: