Mit Käse


Satay mit Erdnusssauce by annoyedkitten
August 9, 2011, 11:26
Filed under: Asiatische Küche, Low-Carb | Schlagwörter: , , , , ,

Satay sind gegrillte Fleischspieße die in ganz Südostasien bekannt sind. Sie können aus Schwein, Huhn, Pute, Lamm oder Rind bestehen und werden mit scharfer Sauce gegessen.

Ich mag am liebsten dieser Version aus Schweinefleisch mit einer scharfen Erdnusssauce. Aber auch süß-scharfe Chilisauce passt gut dazu.

Satay (6 Stück)

  • 2 Schweineschnitzel
  • 1 El Ingwer
  • 4 El Kecab Manis (süße, indonesische Sojasauce)
  • 4 El Sojasauce

Den Ingwer schälen und reiben. Mit der Sojasauce und Kecab Manis zu einer Marinade vermischen.

Die Schnitzel längs in je 3 Streifen schneiden, zu der Marinade geben und für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen und wellenförmig auf Spieße stecken. Auf dem Grill oder in einer Pfanne auf hoher Stufe knusprig braun braten.

Erdnusssauce
Zubereitungszeit 25 Minuten

  • 140g Erdnusskerne, geröstet
  • 2 El Öl
  • 1 Tl rote Currypaste (mehr wenn gekauft)
  • 250ml Kokosmilch
  • 120ml Wasser
  • 2 El Palmzucker (alternativ brauner Zucker)
  • 1 Tl Salz
  • 2 El Zitronensaft

Die Erdnüsse mit einem Küchenhäksler relativ fein zermahlen. Ich mag meine Erdnusssauce mit etwas Biss, also nehme ich vorher eine Hand voll ab und hacke sie grob von Hand.

In einem Topf auf mittelhoher Stufe das Öl erhitzen. Die Currypaste darin einige Minuten anbraten. Mit Kokosmilch, Wasser, Zucker und den Erdnüssen ablöschen.

Aufkochen lassen und auf mittlere Stufe herunter schalten. Für 10 bis 15 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce zähflüssig ist. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: