Mit Käse


Orangenhuhn by annoyedkitten
Juli 19, 2011, 15:12
Filed under: Amerikanische Küche, Asiatische Küche, Low-Carb | Schlagwörter: , , ,

Ich hatte zum Mittagessen Hühnerbrust gekauft, war aber noch nicht sicher, was genau ich damit anstellen sollte.
Bei Food Wishes habe ich ein Rezept für scharfes Orangenhuhn gefunden, ein amerikanisch-asiatisches Gericht, dass ich noch nicht kannte, für das ich aber alles außer die Zuckerschoten da hatte. Es hat mir sehr gut geschmeckt, das Orangenaroma des Huhns ist ungewöhnlich, aber passend, nur werde ich es in Zukunft etwas schärfer kochen.

Orangenhuhn (1 Portion)
Zubereitungszeit 80 Minuten

  • 1/2 Hühnerbrust
  • 100ml Orangensaft
  • 50ml Reisessig
  • 3 El brauner Zucker
  • 1 Tl Chiliflocken
  • 1 El Sojasauce
  • 2 El Fischsauce
  • 1 Tl geriebener Ingwer
  • 1/2 Paprika
  • 1/2 Chili
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 El Orangenzest
  • (1 Handvoll Zuckerschoten)

Die Hühnerbrust in mundgerechte Würfel schneiden. Orangensaft mit Reisessig, Zucker, Chiliflocken, Sojasauce, Fischsauce und Ingwer zu einer Marinade vermischen und die Hühnerbrust darin einlegen. 1 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen.

Die Paprika und Chili entkernen und in Streifen schneiden. Den Knoblauch in feine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden.

Eine antihaftbeschichtete Pfanne auf hoher Stufe erhitzen. Das Hühnchen aus der Marinade nehmen und gut abtropfen. Die Marinade aufbewahren. Das Huhn in der Pfanne braten bis die austretenden Säfte nach einigen Minuten karamelisieren und braun werden. Das Fleisch darin wenden. Die Frühlingszwiebel, Knoblauch und Zesten hinzugeben und 2 Minuten braten. Die Hälfte der Marinade dazugeben und kurz einkochen lassen, dann die Zuckerschoten, Paprika und Chili hinzugeben und für 5 Minuten köcheln bis die Paprika weich wird und die Sauce eingedickt ist. Auf Reis servieren.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: