Mit Käse


Shui Jian Bao by annoyedkitten
Juni 20, 2011, 14:53
Filed under: Asiatische Küche | Schlagwörter: , , ,

Dim Sum sind chinesische Snacks die zum Tee gereicht werden. Viele Dim Sums sind deftig oder süß gefüllte Teigtaschen, die entweder gedämpft, frittiert oder gebraten werden. Baozi oder Bao bestehen aus lockerem Hefeteig der gedämpft oder wie hier  gedämpft und gebraten wird.
Dim Sum eignen sich gut als Vorspeise oder Bentofüllung, aber man kann sie entgegen der chinesischen Tradition natürlich auch als Hauptspeise essen. Man kann übrig gebliebene Baozi auch roh oder  schon zubereitet einfrieren.

Shui Jian Bao (20 Stück)
Zubereitungszeit 60 Minuten

Teig:

  • 300g Mehl
  • 56g Zucker
  • 1 Tl Öl
  • 1 Tl Backpulver
  • 150ml Wasser
  • 1 Paket Trockenhefe

Füllung:

  • 200g Schweinehack
  • 1/2 Zwiebel
  • 3 Tl Stärke
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tl Ingwer
  • 1 Tl Sesamöl
  • Salz + Pfeffer

Für den Teig zuerst die Trockenhefe in dem Wasser auflösen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und zu einem elastischen Teig verkneten. Den Teig in eine Schüssel geben,  abdecken und für 40 Minuten gehen lassen.

Für die Füllung die Zwiebel in feine Würfel schneiden, die Knoblauchzehe pressen und den Ingwer reiben. Mit der Stärke vermengen. Das Hackfleisch und Öl hinzugeben und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den aufgegangenen Teig in  Kugeln von etwa 25g teilen. Jedes Stück mit der Hand flachdrücken und 2 Tl Füllung darauf setzten. Den gründlich Teig um die Füllung verschließen und zu einem glatten Ball rollen. Mit dem restlichen Teig wiederholen bis man etwa 20 Bao hat.

In einer Pfanne etwas Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Baozi hineinlegen. Mit Wasser aufgießen bis die Baozi etwa zur Hälfte bedeckt sind, dann für 10 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich die Bao etwas anheben, damit sie nicht am Boden oder aneinander kleben. Wenn alles Wasser verdampft ist die Baozi kurz braten lassen, bis der Boden braun wird, nun umdrehen und auch die Oberseite bräunen.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: