Mit Käse


Aloo Gobi – Blumenkohl-Kartoffel-Curry by annoyedkitten

Ich liebe Blumenkohl. Ich mag es auch sehr gerne als Gemüse in Curry, aber ich habe es noch nie als Hauptzutat darin probiert. Als ich also dieses Blumenkohl-Kartoffel-Curry bei Titlis Busy Kitchen gefunden habe, musste ich es doch gleich mal testen. Man kann es mit Reis oder Brot als Hauptgericht essen, oder auch als Beilage zu Fleisch reichen.

Aloo Gobi (1 Portion)
Zubereitungszeit 30 Minuten

  • 3-4 Blumenkohlrosen (ca 300g)
  • 2 Kartoffeln (ca 200g)
  • 1/2 Tomate
  • 1 Chilischote
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Tl Ingwer
  • 1/2 Tl Chilipulver
  • 1/2 Tl Garam Masala
  • 1/2 Tl Kreuzkümmel
  • 1/4 Tl geriebener Koriander
  • 1/4 Tl Kurkuma
  • 100 ml Wasser
  • 3 El Erbsen

Den Blumenkohl in grobe Stücke teilen. Die Kartoffeln schälen und in Achtel teilen. Die Zwiebel und Tomate würfeln. Die Chilischote entkernen und in dünne Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe pressen und den Ingwer schälen und dann reiben.

2 El Öl in einem Topf oder einer tiefen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Chilies, Knoblauch und Ingwer in die Pfanne geben und kurz anbraten. Die Zwiebeln hinzugeben und braten bis sie anfangen zu bräunen. Die Tomate und die Gewürze hinzugeben und kurz mitkochen.

Die Kartoffeln und Blumenkohl in die Pfanne geben und 5 Minuten braten. 100ml Wasser hinzugeben, die Hitze auf Niedrig drehen und abgedeckt für 15 Minuten kochen lassen, bis die Kartoffeln und Blumenkohl gar aber nicht zerkocht sind. Die Erbsen hinzugeben und kurz erwärmen.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: