Mit Käse


Seekh Kebab by annoyedkitten
Mai 23, 2011, 12:31
Filed under: Indische Küche, Low-Carb, Mediterrane Küche | Schlagwörter: , , , , ,

Ich habe beim stöbern im Netz eine wunderbare Seite gefunden, mit Video-Rezepten zu einer Vielzahl indischer Gerichte, und musste natürlich gleich etwas ausprobieren. Da ich nur etwas Hackfleisch im Haus hatte,  habe ich mich für Seekh Kebab entschieden, würzige Hackfleischspieße. Sie schmecken sehr gut und sind schnell zuzubereiten. Dazu gabe es bei mir nur einen Salat, rote Zwiebeln und Ajvar.

Seekh Kebab (5 Stück)
Zubereitungzeit 30 Minuten

  • 250g Rinderhack
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Tl frische/gefrorene  Petersilie
  • 1Tl frischer/gefrorener  Koriander
  • 1/2 Tl Garam Masala
  • 1/2 Tl Kurkuma
  • 1/2 Tl gemalener Koriander
  • 1/2 Tl Kreuzkümmel
  • 1/2 Tl Zwiebelpulver
  • 1/2 Tl Cayennepfeffer (oder Chili-Pulver)
  • 1/2 Tl Salz

Die Zwiebel möglichst fein würfeln und die frischen Kräuter hacken. Das Rindfleisch mit den Zwiebeln, Gewürzen und Kräutern vermischen. Ich hatte nur gemischtes Hack, deswegen war die Mischung zu weich und feucht, also habe ich auch noch etwas Paniermehl hinzufügt.

Die Mischung aufteilen und je ein Fünftel um einen Spieß zu einer Wurst formen.

Zum Backen den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Spieße auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech platzieren und mit Alufolie abdecken. Für 25 Minuten backen und gelegentlich wenden bis die Spieße rundherum braun sind. Vor dem Servieren die Spieße entfernen.

Zum Grillen die Spieße in eine Grillschale legen und wenden bis alle Seiten braun sind.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: