Mit Käse


Grünes Hühnercurry by annoyedkitten
April 26, 2011, 13:20
Filed under: Asiatische Küche, Low-Carb | Schlagwörter: , , ,

Gestern hatte ich mich wieder mit einigen Freunden zum Rollenspielen getroffen. Wir hatten uns etwas zu Essen bestellt und ich hatte mich schon sehr auf mein grünes Hühnercurry gefreut. Nur leider ist der Lieferant nie aufgetaucht, erreichen konnte man auch keinen und so haben wir nach fast 2 Stunden wo anders schnell Pizza und Nudeln bestellt.

Da ich nun mein gewünschtes Curry nicht bekommen habe, musste ich es mir heute also selber kochen. Schmeckt ja auch noch besser selber gemacht. Die grüne Currypaste bekommt man heutzutage in jedem größeren Supermarkt, für die Fischsauce muss man wahrscheinlich einen Asialaden aufsuchen.

Dieses Gericht ist ziemlich scharf. Wenn man es lieber etwas milder mag die Chilischote ganz weglassen und mit 1 Tl Currypaste anfangen. Dann während das Gemüse kocht abschmecken und gegebenenfalls noch etwas Currypaste einrühren.

Grünes Hühnercurry (2 Portionen)
Zubereitungszeit 30 Minuten

  • 1/2 Hühnerbrust
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 Tl grüne Currypaste
  • 1 Möhre
  • 1/2 Paprika
  • 1/2 Zucchini
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 El Öl
  • 1 El brauner Zucker
  • 2 Tl Fischsauce
  • Saft 1/2 Limette
  • Salz + Pfeffer

Das Huhn von Fett befreien und in Scheiben schneiden. Die Möhre schälen und in Stifte schneiden. Die Paprika in Streifen schneiden, die Zucchini längs vierteln und in Scheiben schneiden. Die Chili halbieren, die Kerne entfernen und in dünne Streifen schneiden.

In einer Pfanne auf mittelhoher Hitze das Öl erwärmen. Die Currypaste mit dem Öl vermischen und kurz aufkochen lassen. Die Hühnerstücke zur Currypaste geben und von beiden Seiten garen.

Ist das Huhn äußerlich weiß die Kokosmilch hinzugeben und aufkochen lassen. Die Hitze auf Mittel reduzieren und Möhren und Chili hinzugeben. Mit Limettensaft, Fischsauce und Zucker würzen. Für etwa 5 Minuten kochen lassen, bis die Möhre langsam weich wird.

Paprika und Zucchini hinzugeben und weitere 3-5 Minuten kochen lassen, bis auch das Gemüse gar ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über Reis servieren.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: